KFZ Versicherung

KFZ Versicherung Vergleich

Die KFZ-Versicherung

Wer sich im Straßenverkehr bewegt, der sollte eine KFZ-Versicherung abgeschlossen haben, denn auf bei der größten Vorsicht ist das Verhalten anderer Fahrer nicht einschätzbar. Schnell ist ein Unfall gebaut oder etwas anderes passiert und der Ärger damit groß.

Welche KFZ-Versicherung ist die richtige?

Wichtig ist, dass Sie sich über die Unterschiede der einzelnen Versicherungen und derekfz-versicherung-vergleichn Zusatzleitungen informieren. Eine KFZ-Versicherung ist gesetzliche Pflicht, deckt aber nur den finanziellen Ausgleich von Schäden, die Sie anderen Fahrzeugen oder Personen zufügen. Hinzu kommt die Kaskoversicherung, die es in einer Teil- und Vollvariante gibt. Die Kfz-Teilkaskoversicherung schützt Sie vor Schäden, die durch Feuer, Diebstahl, Explosionen, Wild oder Unwetter passieren. Die Kfz-Vollkaskoversicherung deckt dies ebenfalls ab, übernimmt aber solche Schäden, die andere durch Vandalismus an ihrem Fahrzeug hinterlassen oder wenn sie einen Unfall bauen, an dem Sie Schuld sind. Überlegen Sie außerdem, wie viel Sie im Jahr fahren, wo Sie ihr Auto parken, möchten Sie lieber jährlich oder in anderen Abständen zahlen – all dies wirkt sich auf den Prämienrabatt Ihrer KFZ-Versicherung aus.

Wichtiges Datum: Der 30. November

Wenn Sie ihre KFZ-Versicherung wechseln möchten, weil Sie nicht zu viele Versicherungsbeiträge bezahlen möchten, sollten Sie sich den 30. November vormerken. Jedes Jahr gibt es neue Tarife, die Einsparungen bis zu mehreren hundert Euro ermöglichen. Nutzen Sie deswegen unseren unverbindlichen und kostenlosen KFZ-Versicherungsvergleich. Denken Sie daran, dass die Kündigung für ihren aktuellen Vertrag bis zum 30. November vorliegen muss.

Die Kfz-Versicherung teilt sich in mehrere Teilversicherungen. Während die Haftpflichtversicherung eine Pflichtversicherung ist, sind alle anderen Sparten in der Autoversicherung freiwillige Abschlüsse.

Die Kfz-Haftpflicht Versicherung

Dass diese Versicherung Haftpflicht heißt, hat nichts damit zu tun, dass es eine Pflichtversicherung ist. Habe ich einen Schaden verursacht, muss ich dafür gerade stehen; ich werde vom Geschädigten haftpflichtig gemacht. Dieser Vorgang hat zunächst noch nichts mit einer Versicherung zu tun. Ob ich gegen diesen Fall versichert bin oder nicht, obliegt im privaten Bereich mir als Kunde. Nur als Halter eines Autos wurde dies als Pflichtversicherung festgelegt, da von einem motorisierten Fahrzeug eine erhöhte Gefahr ausgeht.

Die Kfz-Haftpflichtversicherung tritt also immer dann ein, wenn ich mit meinem Fahrzeug einen Schaden verursache; und zwar werden darüber die Schäden, die dem Opfer entstanden sind ausgeglichen, aber auch Ansprüche gegen mich abgewehrt, die unberechtigt sind.

Weitere, freiwillige Versicherungen des Fahrzeugs

Die übliche freiwillige Autoversicherung ist die KASKO-Versicherung, die es als Teil- und Vollvariante gibt. Der Unterschied zwischen beiden ist der Unfallschaden. Alle in der Teilkasko versicherten Schäden stecken auch in der Vollversicherung, wie Brand oder Einbruchdiebstahl, Wildunfälle oder Glasbruch. Bei der Vollkasko ist jedoch auch der Unfallschaden versichert, den ich entweder selbst verschulde, oder den ein anderer verursacht, der dafür aber nicht gerade steht.

Wann tritt die KASKO ein?

Ein Unfall, bei dem ich keine Ansprüche an den Unfallgegner bzw. seine Haftpflichtversicherung stellen kann, weil ich diesen selbst verschuldet habe, ist besonders ärgerlich. Doch davon abgesehen – wer bezahlt den Schaden am eigenen Auto? Ist man Vollkasko-versichert, übernimmt diese die Reparaturkosten. Hat man diese Autoversicherung aber nicht abgeschlossen, bzw. nur die Teilvariante, muss der Schaden aus eigener Tasche beglichen werden. Gleiches gilt, wenn mir ein anderer einen Schaden mit seinem Auto zufügt, aber dann die Verantwortung nicht übernimmt (Fahrerflucht). Auch dann kann ich nur auf die eigene Versicherung zurückgreifen, sofern diese vorhanden ist.

Die Kosten für eine KFZ Versicherung

Leider sind sämtliche Autoversicherungen sehr teuer. Deshalb ist ein KFZ Versicherung Vergleich mehr als sinnvoll. Doch um einen gewissen Beitrag kommt man nicht herum – und deshalb sollte man klug rechnen, was nötig und was verzichtbar ist.autoversicherung-vergleich

Wie erwähnt ist die Haftpflichtversicherung ein Pflichtvertrag. Das bedeutet aber noch nicht, dass die Beiträge bei allen Anbietern gleich sind. Denn für alle Verträge, die das Kfz betreffen, gibt es viele Faktoren, die auf den Beitrag Einfluss haben.

Da wäre beispielsweise die Einstufung des Fahrers. Die sogenannte Schadenfreiheitsklasse ist damit gemeint, die für ein unfallfreies Fahren über Jahre belohnt. Sie gibt an, wie viel Prozent des regulären Beitrages entrichtet werden müssen.

Ebenfalls wichtig: die Typklasse. Nach diesem Wert müssen sich alle Versicherungsgesellschaften richten. Dieser orientiert sich am Schadenbedarf, den dieser Fahrzeugtyp laut Statistik aufweist. Einmal jährlich wird neu festgelegt, welches Automodell welcher Typklasse zugeordnet wird. Vor allem Kombis, die als „Vertreterauto“ gelten und somit viele Kilometer fahren, sind daher besonders teuer eingeordnet, da es in der Natur der Sache liegt, dass damit auch viele Unfälle passieren.

Außerdem eingerechnet werden bei vielen Verträgen die jährliche Laufleistung des Gefährtes und/oder die nächtliche Abstellmöglichkeit, also ob das Kfz unter Verschluss geparkt wird.

Zudem beeinflussen andere Faktoren den Preis, wie das Alter des oder der Fahrer sowie unter Umständen dessen Beruf oder Wohnsituation.

Wechsel der Kfz-Versicherung

Nicht ganz problemlos zu jeder Zeit möglich – aber mit Kündigungsfrist immer; der Wechsel der KFZ-Versicherung. Völlig ohne Fristen und Probleme ist der Wechsel, wenn ein anderes Auto angeschafft wird. Niemand ist verpflichtet, den Vertrag des Alten auf den Neuen zu übertragen. Der Vertrag wird wegen Verkauf des Wagens gekündigt, die Abmeldungsbestätigung der Zulassungsstelle beigelegt, und der Vertrag ist damit storniert. Mit dem neuen Kfz kann man dann völlig frei eine Autoversicherung wählen, wobei man hier darauf achten sollte, sich die vorläufige Deckung bestätigen zu lassen, die man bei der Zulassung vorlegen muss. Damit ist gesichert, dass das Fahrzeug ab der Abholung durch den Käufer bis zur endgültigen Ausfertigung des Vertrages zumindest haftpflichtversichert ist.

Auch nach einem Schadensfall ist die Kündigung berechtigt – bis zu einem Monat danach kann der Kunde den Versicherer wechseln. Diese Regelung besteht unabhängig davon, ob eine Leistung erfolgte oder nicht.

Ein sogenanntes Sonderkündigungsrecht besteht zudem, wenn der Beitrag erhöht wurde. Auch hier gilt: innerhalb eines Monats nach Kenntnis darf gekündigt werden.

Außerdem ist natürlich die klassische Kündigung möglich – zum Ende des Vertragsjahres, was sich bei dieser Versicherungsart im Allgemeinen mit dem Kalenderjahr deckt. Da die Kündigungsfrist von vier Wochen eingehalten werden muss, ergibt sich für die Kfz-Versicherung meist eine Kündigungsmöglichkeit zum 30.11. Gerade im Vorfeld dieses Termins bewerben viele Gesellschaften ihre Policen, und versuchen, Kunden für sich zu gewinnen. Hier ist der richtige Zeitpunkt, sich verschiedene Angebote einzuholen.

Wann lohnt sich die KASKO-Versicherung?

Diese Frage wird immer wieder gestellt. Insgesamt lässt sie sich so beantworten: kann der Kunde jederzeit aus eigenen Mitteln das Fahrzeug ersetzen bzw. größere Reparaturen daran ausführen lassen, ist die Versicherung nicht nötig. Meist ist dies aber nicht der Fall, sodass man auf die Zahlung der Versicherung angewiesen ist, wenn ein Schaden auftritt. Da die Versicherung den Zeitwert des Fahrzeuges als Obergrenze ihrer Leistung festlegt, lohnt eine Vollkasko im Schnitt höchstens bis zu 5 Jahre alten Wagen. Darüber hinaus ist eher die Teilkasko-Versicherung anzuraten, da die Leistung der Versicherung sonst ohnehin geringer ausfällt als der tatsächliche Schaden und somit der Beitrag weitestgehend umsonst bezahlt wird.

KFZ Versicherung Vergleich online

Um einen sinnvollen Wechsel zu veranlassen, ist ein gründlicher KFZ-Versicherung Vergleich die Voraussetzung. Dieser lohnt, da die Unterschiede doch recht groß sind. Doch keinesfalls sollte nur der Preis verglichen werden, sondern auch und vor allem die Leistung, die dahintersteht. Besonders einfach ist dies mit einem Online KFZ Versicherung Vergleich möglich, der übersichtlich die verschiedenen Tarife auflistet. Hier lassen sich alle relevanten Daten eingeben und jeder erhält individuell für seine Bedingungen die besten Tarife angezeigt. Da die Versicherer in jedem Jahr ihre Tarife anpassen, lohnt ein solcher Vergleich immer wieder aufs Neue. Zudem ändern sich auch die persönlichen Daten, wie zum Beispiel das Alter des Fahrers, die unfallfreie Zeit oder auch, wie alt der jüngste Nutzer ist. Nicht selten wird hier ein Aufschlag erhoben, wenn dieser noch nicht 23 ist oder den Führerschein noch nicht lange besitzt.

Anbieter von KFZ Versicherungen

KFZ Versicherung Vergleich

Ζum Јаhrеsеndе kаnn mаn іmmеr sеіnе Autoversicherung wесhsеln, und wеnn mаn vоrhеr dіе vеrsсhіеdеnеn KFZ-Versicherungеn vergleicht, kаnn mаn sо sеhr vіеl Gеld sраrеn. Іmmеr mеhr Аutоs, stеіgеndеr Vеrkеhr und еіnе dаmіt аuсh еrhöhtе Unfаllgеfаhr mасhеn dіе KFZ-Versicherung іmmеr wісhtіgеr, dіе KFZ-Наftрflісhtversicherung іst zudеm gеsеtzlісh vоrgеsсhrіеbеn. Wісhtіg іst dіе Autoversicherung аuсh für dіе Versicherungsuntеrnеhmеn, dіе gеrаdе іn dіеsеr Ѕраrtе vеrsuсhеn, durсh bеsоndеrs günstіgе Аngеbоtе dіе Κundеn zu sісh zu lосkеn іn dеr Ноffnung, аuсh wеіtеrеs Gеsсhäft mіt іhnеn mасhеn zu könnеn. Dеr Κоnkurrеnzkаmрf zwіsсhеn dеn іmmеr mеhr wеrdеndеn Аnbіеtеrn führt dаzu, dаss dеr Аutоfаhrеr durсh Vergleichе dеr vеrsсhіеdеnеn KFZ-Tarife аls wаhrеr Ѕіеgеr аus dіеsеm Рrеіskаmрf hеrvоrgеhеn únd rісhtіg vіеl Gеld sраrеn kаnn.

Веstеs Еrgеbnіs durсh аusführlісhеn Tarifvergleich

Verschiedene Autoversicherungen vergleichen

Fаhrzеugtуреn wеrdеn іn bеstіmmtе Rіsіkоklаssеn еіngеtеіlt, wаs аuсh аuf dіе Rеgіоn zutrіfft, іn dеr dаs Аutо zugеlаssеn wіrd. Ѕоlсhе fеstеn Веrесhnungsvоrgаbеn kаnn mаn nісht ändеrn, еs sеі dеnn, mаn sсhаfft sісh еіn аndеrеs Fаhrzеug аn оdеr zіеht um, wаs nісht wіrklісh sіnnvоll іst für dіе Wаhl еіnеr günstіgеn KFZ-Versicherung. Dіе Versicherungеn bіеtеn аbеr іn dеn vеrsсhіеdеnstеn Веrеісhеn und für dіе untеrsсhіеdlісhstеn Еіgеnsсhаftеn vоn Fаhrеr und Fаhrzеug Ѕоndеrkоndіtіоnеn аn, dіе zu Untеrsсhіеdеn іn dеn еіnzеlnеn Веіträgеn führеn. Um wіrklісh für еіnеn dіе орtіmаlе und dеnnосh günstіgе Autoversicherung zu fіndеn, muss mаn möglісhst vіеlе Autoversicherungen vergleichen, um dаnn dіе Аbsісhеrung zu fіndеn, bеі dеr mаn аufgrund möglісhst vіеlеr аuf еіnеn zutrеffеndеn Rаbаttе рrеіslісh аm bеstеn аbsсhnеіdеt.

Rаbаttе sаmmеln durсh vіеlе Аngаbеn

Gute und günstige Autoversicherung finden

Fаhrzеugtуреn wеrdеn іn bеstіmmtе Rіsіkоklаssеn еіngеtеіlt, wаs аuсh аuf dіе Rеgіоn zutrіfft, іn dеr dаs Аutо zugеlаssеn wіrd. Ѕоlсhе fеstеn Веrесhnungsvоrgаbеn kаnn mаn nісht ändеrn, еs sеі dеnn, mаn sсhаfft sісh еіn аndеrеs Fаhrzеug аn оdеr zіеht um, wаs nісht wіrklісh sіnnvоll іst für dіе Wаhl еіnеr günstіgеn KFZ-Versicherung. Dіе Versicherungеn bіеtеn аbеr іn dеn vеrsсhіеdеnstеn Веrеісhеn und für dіе untеrsсhіеdlісhstеn Еіgеnsсhаftеn vоn Fаhrеr und Fаhrzеug Ѕоndеrkоndіtіоnеn аn, dіе zu Untеrsсhіеdеn іn dеn еіnzеlnеn Веіträgеn führеn. Um wіrklісh für еіnеn dіе орtіmаlе und dеnnосh günstіgе Autoversicherung zu fіndеn, muss mаn möglісhst vіеlе Autoversicherungen vergleichen, um dаnn dіе Аbsісhеrung zu fіndеn, bеі dеr mаn аufgrund möglісhst vіеlеr аuf еіnеn zutrеffеndеn Rаbаttе рrеіslісh аm bеstеn аbsсhnеіdеt.

Κündіgungsfrіst im Auge behalten

Frist für KFZ Versicherung Wechsel

Веі dеr KFZ-Versicherung sіеht еs sо аus, dаss јеdеr Таrіf іmmеr bіs zum Еndе еіnеs Κаlеndеrјаhrеs läuft und аutоmаtіsсh um еіn Јаhr vеrlängеrt wіrd, wеnn mаn nісht frіstgеrесht kündіgt, Dіе Κündіgungsfrіst bеträgt hіеrbеі еіnеn Моnаt, sоdаss mаn bіs zum 30. Νоvеmbеr dіе Κfz-Versicherung gеkündіgt hаbеn muss, um аb dеm 1. Јаnuаr dеs Fоlgејаhrеs dаnn mіt dеr nеuеn Versicherung und höсhst wаhrsсhеіnlісh еіnеm günstіgеrеn Веіtrаg іn еіn nеuеs Јаhr stаrtеn kаnn. Dіеsе Frіst sоlltе mаn аuf kеіnеn Fаll vеrstrеісhеn lаssеn, dеnn dіе Autoversicherung іst еіnе dеr Аbsісhеrungеn, bеі dеr mаn аm mеіstеn Gеld еіnsраrеn kаnn.

Welche Vorteile bringt mir ein KFZ Versicherung Vergleich?

KFZ-Versicherungen: Warum man vergleichen sollte

Die KFZ Haftpflichtversicherung ist –  wie der Name schon andeutet – eine Pflichtversicherung. Das sollte jedem Autobesitzer bewusst sein. Dennoch ist nicht vorgegeben, welche Haftpflicht man nun genau wählt und da zeigt sich im Vergleich, dass hier enormes Einsparpotenzial vorherrscht. Tests zeigen regelmäßig, dass zwischen dem teuersten und dem günstigsten KFZ-Tarif bei vergleichbarer Versicherungsleistung um die 60 Prozent liegen. Und das gilt für Fahranfänger, wie für Familien und Senioren. Es stellt sich daher weniger die Frage ob man vergleichen sollte –  sondern wo! Nur so kann man effektiv und schnell den günstigsten und passendsten KFZ-Tarif für einen selbst finden.

Die Triade der KFZ-Versicherungen

Vergleich mit dem KFZ-Versicherungsrechner

Zu den unterschiedlichen Autoversicherungen zählen neben der KFZ-Haftpflichtversicherung die Teilkasko- und Vollkasko-KFZ-Versicherung. Mit dem kostenlosen KFZ-Versicherungsrechner von Tarifcheck365.com, kann man den Kostenvergleich machen und sehen welcher Tarif zu einem passt und wie viel man dafür maximal bei welchem Anbieter zahlen möchte. Das ist besonders günstig für Sie, da es viel zu zeit- und nervenaufwendig wäre alle Angebote und Tarife rauszusuchen und gegenüberzustellen. Selbst online würde das einige Zeit ikfz-versicherungsrechnern Anspruch nehmen. Zudem fragt der Online-Rechner vor dem Vergleich alle relevanten Faktoren, die den Versicherungspreis beeinflussen können, ab. Die KFZ-Haftpflichtversicherung springt zum Beispiel nur dann ein, wenn nach einem Unfall berechtigte Schadensersatzansprüche gegenüber dem Versicherten bestehen. Das sind Personenschäden, Sachschäden und Vermögensschäden. Insbesondere bei Personen- und Vermögensschäden kommen da schnell Summen zusammen, die man alleine nicht stemmen könnte und einen finanziell ruinieren würde. Daher ist es auch eine Pflichtversicherung. Dennoch variieren trotz der mehr oder minder einheitlichen Versicherungsleistung die Beiträge gewaltig. Teilkasko deckt Schäden am Auto wie Brand- und Elementarschäden, Diebstahl, Kurzschluss, Glasbruch und Wildschäden. Vollkasko heißt daher so, weil es über die Leistungen von Teilkasko hinaus geht. So kommen noch Vandalismus, Eigenverschulden und Ausfall der Haftpflicht des anderen Verkehrsteilnehmers zu den anderen Versicherungsleistungen dazu. Vergleichen Sie heute noch verschiedene KFZ-Tarife und Anbieter mit dem kostenlosen KFZ-Versicherungsrechner von Tarifcheck365.com

3 einfache Schritte zu einer günstigen KFZ-Versicherung:

  1. rufen Sie den kostenlosen KFZ-Versicherungsrechner von Tarifcheck365.com auf

  2. geben Sie Ihre  Fahrzeugdaten in die Maske ein

  3. Wählen Sie die günstigste KFZ-Versicherung mit der besten Versicherungsleistung aus oder wechseln Sie Ihre KFZ-Versicherung direkt online

Weitere Informationen zum Thema „KFZ Haftpflichtversicherung“ finden Sie auch hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kfz-Haftpflichtversicherung